Psychiatrie-Erfahrene Leer/Ostfriesland

Ostfriesland oder „Wo Sücht Ut ?"

Einen Ortsverein von Psychiatrie-Erfahrenen in Leer oder Ostfriesland insgesamt gibt es zur Zeit nicht, wohl aber gibt es einen "Sozialpsychiatrischen Verbund des Landkreises Leer", wo auch die Tagesstätte TANDEM wirkt. Der Träger des TANDEM ist die OBW (Ostfriesische Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH).

Das TANDEM ist das Herzstück der ambulanten bzw. komplementären Versorgung seelisch behinderter Erwachsener. Dort befindet sich ein Tagescafé und eine Kontaktstelle. Sie wird von MitarbeiterInnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes sowie MitarbeiterInnen der Tagesstätte in Kooperation gestaltet.

Seit etwa 2001 wird versucht, in Form eines lockeren Gesprächskreises Psychiatrie-Erfahrene zusammenzubringen und gemeinsam Erfahrungen auszutauschen. Einer Vereinsgründung begegnet man mit allgemeinem Misstrauen, obwohl die Bereitschaft, Informationen aus dem gesamten Bundesgebiet aufzunehmen durchaus groß ist.

Was als großer Fortschritt bezeichnet werden kann, ist, dass viele Psychiatrie-Erfahrene dezentral in Wohngemeinschaften leben, statt sie in einer Psychiatrie-Anstalt mehr oder weniger zu verwahren.

Angestrebt für die Zukunft wird ein zentral im Landkreis gelegenes Krisenzentrum mit Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen Krisennotdienst. Über dieses Anliegen ist bislang noch nicht entschieden worden.

Wer nähere Informationen haben möchte, wende sich an:

 TANDEM

Tagesstättenleiter: Ulrich Kavelmann

Am Herrengarten 3
26721 Emden

Tel. 0 49 21 / 94 88 - 5 30
Mobil: 01 71 / 31 98 - 1 26

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Stand: Februar 2007)