Dürfen sich aktuell Selbsthilfegruppen treffen?

Seit Montag, den 31. Mai 2021 dürfen sich ALLE Selbsthilfegruppen wieder treffen. Wichtige Voraussetzung hierfür ist, dass die Gruppe bei der örtlichen Selbsthilfe-Kontaktstelle oder der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen gemeldet ist.

Für Selbsthilfegruppen in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 50 (siehe hierzu § 1a CoronaVO) entfallen die Testungen gem. § 5 a CoronaVO sowie die Begrenzung der Anzahl der Teilnehmer*innen.

Stand: 01.06.2021

- Ausführliche Informationen hier -

 

Digitaler Austausch
Barrierefreie Webkonferenzen: Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit informiert auf ihrer Internetseite, wie Videokonferenzen barrierefrei durchgeführt werden können.